Kategorie: Gastartikel

Alex Gastartikel Langdistanz TRIATHLON

Alex sieht Roth #12 – 5 Dinge, die ich durch meine Langdistanz gelernt habe

Fast fünf Wochen ist sie her, meine erste Langdistanz bei der Challenge Roth 2018. Was ich in der gesamten Vorbereitung und den 8:56h am Renntag erlebt und gelernt habe, wird mich mein Leben lang begleiten. Attribute wie Disziplin, Ehrgeiz, Resilienz und Strukturiertheit helfen schließlich nicht nur dabei sportliche Ziele zu erreichen, sondern auch alltägliche Herausforderungen zu meistern. Hier sind fünf Learnings von der Challenge Roth 2018:

Alex Gastartikel TRIATHLON

Alex sieht Roth #10 – Mentale Lehren vom Saisonauftakt

„Deine Synapsen feuern auf Anschlag und das Gehirn steht unter höchstem Stress.“ – im zehnten Teil seiner Challenge Roth Vorbereitung berichtet Alex über sein Abschneiden beim Duathlon im Hemdingen aka vom Laktatfest letzten Sonntag, welcher Fauxpas ihm dabei in der Wechselzone unterlaufen ist (DAS muss man erstmal schaffen 😀 ) und was es mit der Anekdote bei der anschließenden Dopingkontrolle auf sich hat.

Alex Gastartikel Langdistanz TRIATHLON

Alex sieht Roth #9 – Gewonnen wird zwischen den Ohren

„Mit dem Körper gehst du in den Wettkampf. Mit dem Kopf gewinnst du ihn.“ – Zeitsprung: Peking 2008: Jan Frodeno gelingt im finalen Sprint des 10 Kilometer Laufs das Unfassbare: Olympisches Gold im Triathlon! Heute wissen wir: Der Sieg war kein Zufall, vielmehr ein Produkt aus unzähligen Momenten mentalen Trainings und Visualisierung möglicher Wettkampfszenarien. Diesmal skizziert Alex seine Erfahrungen und Gedanken zum Mentaltraining nach. Welche konkreten Strategien helfen ihm, sich nicht nur körperlich sondern auch mental bestmöglich auf die Langdistanz in Roth vorzubereiten? Was hat es dabei mit sogenannten mentalen Ankern und dem „Flow“ auf sich? Dies und einen kurzen Ausblick zu den nächsten Wochen erfährst Du im neunten Blogeintrag des „Alex sieht Roth“-Tagebuchs. In diesem Sinne: Gewonnen wird zwischen den Ohren“…

Alex Gastartikel TRIATHLON

Alex sieht Roth #8 – Zurück im Tiefflug

Im nun schon achten Teil der „Alex sieht Roth“ Blogserie wird es aerodynamisch! Das finale Bikefitting steht an. Die perfekte Zeitfahrposition ist es, nach der jeder Triathlet strebt. Auf welche Aspekte kommt es dabei an? Was wird oftmals unterschätzt? Gedankenschnipsel, die Alex im Rahmen der Ironman Hamburg Streckenvorstellung kurz nachskizziert. Abseits der drei Disziplinen trainiert sich Alex neuerdings auf einem weiteren wichtigen Feld: Mentaltraining.

Alex Gastartikel Langdistanz MOTIVATION TRIATHLON

Alex sieht Roth #7 – Ende gut, alles gut?!

Kleines Rätsel: „Wo ist Beinfreiheit ein frommer Wunsch und Illusion zugleich? Richtig – im Flugzeug, Economy versteht sich! Sitzreihe 37, Fensterplatz. Vor etwa einer halben Stunde habe ich Mallorquinischen Boden verlassen, einen letzten Blick auf Palma und seine Kathedrale geworfen, die Bergkette bestaunt und nun schwebe ich so herrlich verträumt über eine weiße, schier unendliche und so friedlich anmutende Wolkendecke. Das perfekte Setup um seine Gedanken zu sortieren, die letzten Wochen Revue passieren zu lassen (…).“

Alex Gastartikel TRIATHLON

Alex sieht Roth #6 – über dünne Nervenkostüme und intensives Kaffee trinken

„Geduld ist ein Investment in Zeit im Vertrauen auf eine Rendite“, so manifestierte es Thom Renzie einst. Soweit so pathetisch. Im nun schon sechsten Teil des „Alex sieht Roth“-Tagebuchs haben sich diesmal erste negative Vibes eingeschlichen. Was das mit dünnen Nervenkostümen, intensivem Sitzen und Kaffee trinken zu tun hat und warum doch nicht alles so schlimm sein muss, wie es zunächst scheint – all das erfährst Du im heutigen Update von Sportsfreund Alex.

Alex Gastartikel TRAINING TRIATHLON

Alex sieht Roth #5 – Die Stunde der Wahrheit

Nach dem Trainingslager auf Lanzarote ist vor der Stunde der Wahrheit: Alex muss jetzt bei der Leistungsdiagnostik alles geben- steht er mit seiner Vorbereitung für die Challenge Roth voll im Saft? Wat(t) machen die Wattzahlen? Und wie profitieren wir Altersklassenathleten von solchen Leistungstests? Im fünften Teil des „Alex sieht Roth“-Tagebuchs wird wieder ordentlich Tacheles geredet! Auch wieder mit Pro-Input. (PS: wer ist Alex auf dem Bild?) 😉