Autor: Sören

28 Jahre, Freigeist, sportaffin, der irgendwas mit Marketing studiert hat, um nun doch auf den journalistischen Zug aufspringen zu wollen. Passionierter Triathlet ist er auch noch. Auf dem Sportsfreund Blog bloggt Sören rund um den Triathlonkosmos, philosophiert (mit anderen) über Trainingsstuff- und Lifestyle. Das Wichtigste: Hauptsache Du hast Spaß bei dem was Du tust.
Ironman Hawaii 2018
Ironman Podcast TRIATHLON

Ironman Hawaii Podcast – Protalk, Podiumstipps, Insideranekdoten

Hawaii is calling! In wenigen Tagen wird es wieder das packende Battle des Who-is-Who der Triathlon Langdistanzszene geben. Wie jedes Jahr wurde in den letzten Wochen fleißig spekuliert und heiß diskutiert, wer dieses Jahr die besten Karten für das Podium hat. Ich habe ein paar Profis und Szenen Insider nach ihren Podiumstipps und Anekdoten zum Kona-Rennen gefragt. Mit dabei u.a. Laura Philipp…

Testberichte TRIATHLON

Mein Testeindruck vom SAYSKY Aero suit 3.0

Die Ironman Weltmeisterschaft steht kurz bevor. Wer auf den sozialen Netzwerken Profis folgt, dem fällt auf: Jeder tüftelt vorher noch mal am Material. Das Motto: möglichst aero! Aber nicht nur am Zeitfahrrad versucht man, jedes kleine Watt zu sparen. Längst hat man den Vorteil von aerodynamischen Triathlonanzügen erkannt -im Profizirkus, aber natürlich auch im Hobbybereich. Ich durfte diese Saison den neuen Aero suit 3.0 von SAYSKY testen. Ein kurzweiliger Testbericht.

LIFESTYLE MOTIVATION TRAINING

Hallo, Off-Season! Über Ziellosigkeit, Dauerhunger und Social Media Wahn

Wenn Du auf Deinen Social Media Kanälen Hobby- und Profitriathleten folgst, kommst Du um einen Hashtag gerade nicht vorbei: #offseason. Mein Instagram Newsfeed ist voll damit. Alle paar Minuten poppt ein neuer Beitrag auf, wo von einer langen Saison berichtet wird, mit vielen Hoch und Tiefs, meist gefolgt von einer Hashtagflut wie #overandout #tired #comebackstronger #goals2019. etc.. So sinnvoll sie auch sein mag, die vielzitierte Offseason bringt einige Tücken mit sich. Lass uns mal drei „Baustellen“ anreißen. Und ja: die folgenden Zeilen sind mir beim Korrekturlesen teilweise schon ein bisschen peinlich gewesen. Da ist nichts geschönt. Da wirkt nichts cool, so wie so oft in den Social Media. Aber wat solls, wie heißt auch: #fuermehrrealitätinsocialmedia

Blog TRIATHLON

4 Perspektiven zum Ironman 70.3 Rügen #triathlonlifestyle

Wahnsinn! Absoluter Wahnsinn, der fünfte Strandräuber Ironman 70.3 auf Rügen spendierte allen Teilnehmern, Supportern und Schaulustigen eine bombastische Atmosphäre. Ich war diesmal „nur“ in der Zuschauerrolle. Keine Wettkampfaufregung, kein Check-In Stress, kaum Mediatermine. Einfach nur die Szenerie wahrnehmen, das Tohuwabohu auf mich wirken lassen. Diese 4 Gedanken sind mir besonders hängen geblieben.