Roadbike TRAINING TRIATHLON

4 Tipps für mehr Power beim CP20 (FTP)-Test

Foto: Jojo Harper

Hoch die Hände, Wochenende?! Yes! Fast geschafft. Nur noch wenigen Stunden trennen uns mal wieder, vom – höchstwahrscheinlich – sportlich ausgefüllten Wochenende. Laufen, Schwimmen, Radfahren. Letzteres ist klar am zeitaufwendigsten. Zumindest, wenn wir nach dem klassischen Trainingsaufbau mit der Grundlagenphase im Winter gehen. Dagegen knallst Du mit dem Prinzip der „umgekehrten Periodisierung“ (Reverse Periodization) weitaus kürzer, dafür mit ordentlich Intensität auf der Rolle, und erhöhst so bereits jetzt in der kalten Jahreszeit peu a peu Deine FTP-Schwelle. Damit wir hierfür halbwegs valide Daten haben, eignet sich ein sogenannter CP20-Test.

Wie funktioniert der CP20-Test?

Der CP20-Test (Critical Power) ist super easy erklärt: Du fährst das, was Du denkst, 20 Minuten gleichmäßig an Leistung treten zu können. Es ist die bequemere Variante bzw. kleine Schwester des sechzigminütigen FTP-Tests. Von Deinem CP20-Testergebnis ziehst Du einfach 5% (manche nehmen 10%) ab und schon hast Du Deine FTP-Schwelle super easy ermittelt. Gut, „easy“ ist er auf keinen Fall! Im Gegenteil, Du wirst massiv leiden, wenn Du es wirklich willst. Aber nicht umsonst reden wir ja immer von LEIDENschaft.

Mein CP20 Test | erlebe ihn multimedial!

Es gibt jetzt zwei Szenarien, den CP20-Test zu absolvieren. Variante 1: Du fackelst nicht lange und machst ihn einfach spontan, wenn Du Dich gerade danach fühlst. Oder Variante 2 (und mein Favorit): Du bereitest Dich vorher mental darauf vor. Unser tatsächliches Maximum an Leistung holen wir ziemlich wahrscheinlich eh nicht raus. Unser Kopf limitiert uns hier einfach. Das ist normal! Ich bin dennoch der Meinung, dass wir mit ein bisschen mentaler Vorbereitung, das ein oder andere Prozent Leistung draufpacken können.

Wie ich mich auf meinen CP20-Test im Juli vorbereitet habe und welche 4 konkreten Tipps bzw. mentale Strategien mir geholfen haben, noch mehr Performance auf die Kette zu bringen – erfährst Du im aktuellen YouTube-Video. Oder für die ausführlichere Version, hör mal in Folge 5 meines Podcasts rein:

YouTube-Video: 4 Tipps in 5 Minuten erklärt

Podcast: Sinn des CP20-Tests, detaillierte Erklärung + Warm Up + die 4 Tipps

***

Der CP20 Test ist natürlich nur eine Variante, sein Leistungspotential auf dem Rad zu bestimmen. Machst Du ihn auch und hast noch weitere Tipps? Oder spulst Du einen anderen Test ab? Verrat es uns doch mal in den Kommentaren…

Gefällt Dir der Beitrag?
0

über

28 Jahre, Freigeist, sportaffin, der irgendwas mit Marketing studiert hat, um nun doch auf den journalistischen Zug aufspringen zu wollen. Passionierter Triathlet ist er auch noch. Auf dem Sportsfreund Blog bloggt Sören rund um den Triathlonkosmos, philosophiert (mit anderen) über Trainingsstuff- und Lifestyle. Das Wichtigste: Hauptsache Du hast Spaß bei dem was Du tust.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial