Hier sehen Sie das Beitragsbild "DIese 5 Artikel könnten Dein Leben verändern"
5 X Inspiration FOOD MOTIVATION

Diese 5 Artikel könnten Dein Leben verändern | November

Über Jan Frodeno's Olivenölkonsum, Selbstdisziplin und das Märchen des perfekten Zeitpunkts

Kennst Du das auch, dass Du manchmal einen informativen oder amüsanten Artikel gelesen hast, ihn aber nicht mehr findest? Oder das Du im Alltagsstress einfach keine Zeit hast, um das „Netz“ nach Deinen Lieblingsautoren abzugrasen? Es gibt unzählige lesenswerte private Blogs. Engagiert und mit Leidenschaft widmen sie sich täglich ihrem persönlichen Hobby.  Ein völlig anderer Kosmos, fernab der großen Meinungsmacher-Medien. Informative Ratgeberbeiträge, spannende Läufergeschichten. Fundiertes Wissen aus der Welt des mentalen Trainings. Gern auch eine gutgeschriebene Hommage! Es sind diese kurz und knackigen Artikelschnipsel, die einem manchmal den Tag besser erscheinen lassen. Ganz dem Credo – „made my day“. Zu oft bleiben sie unterm „Leserradar“. Schade!

Deshalb möchte ich dir jeden Monat 5 lesenswerte Artikel im Bereich des Sports und des gesunden Lifestyles vorstellen. Was heißt schon „lesenswert“?, fragst Du Dich vielleicht? Das ist natürlich total subjektiv. Lies doch einfach mal rein, vielleicht ist ja auch für Dich ein „mady my day“-Artikel dabei. Fänd‘ ich klasse. Viel Spaß beim Stöbern.

„Wissenschaft leicht gemacht: Fettstoffwechseltraining – Welche Methode ist die beste?“

Früher war alles besser und einfacher. Ein vielzitierter Satz. Zugegeben er klingt sehr pathetisch. Doch in Anbetracht so mancher heutiger Verkomplexisierungen (ja das Wort habe ich erfunden) sollte man sich vielleicht doch ab und zu darauf zurückbesinnen. Beispiel: Ausdauer bzw. Fettstoffwechseltraining. Was gibt es nicht alles für „beste Methoden“…Man solle unbedingt nüchtern Laufen. Kohlenhydrate sollte man schleunigst aus der Ernährung streichen. Kaffee hingegen helfe, um den Stoffwechsel anzuregen. Ganz ehrlich: Ich will doch nur trainieren! Wenn es geht auch ohne Diplom in Sportwissenschaft oder Ökotrophologie. Dieser Artikel fasst das Mysterium zum „Fettstoffwechselttraining“ kurz und knackig zusammen. Inklusive der gängigsten Methoden, wie Du Deinen Fettstoffwechsel ankurbeln kannst.

***

„Die starke Mitte: 24 Athletik- und Yogaübungen für einen stabilen Rumpf“

Wir alle wollen weltmeisterlich trainieren. Oder tun es bereits. Besonders gern konzentrieren wir uns auf unsere Stärken. Doch soll ich Dir meine Schwäche verraten? Es ist die Körpermitte, bei der ich noch immer Nachholbedarf habe. Das ergänzende Athletikprogramm ist halt Pflicht, auch wenn es manchmal nervt. Deshalb gibt es auch meine „Rumpf ist Trumpf“-Kampagne. Ebenso findest Du im folgenden Artikel von der Sportwissenschaftlerin Katja Bartsch ein effizientes Athletikprogramm. Step by step erklärt sie Dir 24 Athletik-Yoga-Übungen für (D)eine starke Mitte. On Top gibt es das Ganze als PDF zum Downloaden. Sehr cool!

***

„WORAUF IST BEIM KAUF VON OLIVENÖL ZU ACHTEN?“

Fette sind ja gemeinhin noch immer im Verruf. Fälschlicherweise! Der Wahn vor zu hohen Cholesterinwerten und dem Fettwerden durch Käse, Butter & Co ist unbegründet. Damalige „Botschaften“ der Lebensmittelindustrie waren teils gelogen. Kurzum: Fette sind gut für uns.  Butter, Käse, Kokosfett und besonders pflanzliche Öle wie das gute alte Olivenöl enthalten viele Substanzen, die unseren Zellstoffwechsel anregen und der Verdauung guttun. Spätestens seit der Vergötterung des Olivenöls durch Ironman Weltmeister Jan Frodeno, erlebt es derzeit ein sagenhaftes Comeback in Sportlerküchen. Bis zu 1,5 Liter gehen wöchentlich im Hause Frodeno über die Küchentheke! Damit Du weißt, worauf man bei gutem Olivenöl achten sollte, überprüfe mal, ob Du die 5 Tipps am Ende des Artikels bereits kennst. Ich kannte nicht alle!

***

„Warum du deine Selbstdisziplin trainieren solltest (mit einfacher Übung)“

Zugegeben – Das Wort Selbstdisziplin klingt immer schrecklich streberhaft. Trotzdem ist es Fakt: Wer selbstdiszipliniert ist, der weiß was er will, kann auch mal verzichten ohne sich selbst zu sehr zu limitieren. Dennoch sind wir mit uns meist nicht 100% zufrieden. Erreichen unsere Ziele nicht. Doch das muss nicht sein. Der Blogger Torsten Pretzsch nähert sich daher dem Mythos der Selbstdisziplin. Stell Dir vorab die Frage, welche 3 Dinge Dich nicht motivieren und im Gegenzug, welche 3 „Motivierer“ Dir einfallen. Du kannst sie Dir auch auf einen Zettel schreiben und dann seine Gedanken dazu nachlesen. Am Besten gefällt mir die simple Übung zur Selbstdisziplin am Ende. Eine Routine die ich selbst fast täglich praktiziere. Machst Du sie auch schon?

***

„Weshalb Sie JETZT aktiv werden sollten“

Vielleicht konntest Du aus den bisherigen 4 Artikeln Neues und Interessantes für Dich entdecken. Vielleicht hast Du dir vorgenommen gleich morgen eine Runde nüchtern joggen zu gehen. Oder willst Dir nun wirklich bald eine Yogamatte besorgen, um auch wirklich das Rumpftraining zu starten. Aber weißt Du was: Fang doch JETZT einfach damit an. Geh raus laufen. Leg dich hin und mach‘ Liegestütze. Ganz egal: JETZT ist das Stichwort: Kennst Du die Geschichte vom Schweinehund und der Komfortzone? Natürlich kennst Du sie… Sie ist der Grund warum das Märchen vom perfekten Zeitpunkt immer existieren wird. Ivan Blatter’s These ist folgende: Es gibt nur einen Moment des perfekten Zeitpunkts: Welcher dieser wohl sein mag….?

Das waren sie – die 5 Artikel, die ich im November mit großem Interesse gelesen habe. Hast Du auch bestimmte Artikel entdeckt, die es Deiner Meinung nach verdient haben gelesen zu werden? Dann poste sie doch hierunter als Kommentar und lass‘ uns teilhaben. Ich würde mich freuen.

Schönes Wochenende,

Sören.

über

27 Jahre, Freigeist, sportaffin und Student der irgendwas mit Marketing studiert hat. Passionierter Triathlet ist er auch. Auf dem Sportsfreund Blog bloggt er rund um den Triathlonkosmos, philosophiert über Trainingsstuff- und den Lifestyle. So Stay tuned.

0 Kommentare

Danke für Dein Feedback!

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
%d Bloggern gefällt das: