Blog Interview TRIATHLON Video

Johannes Moldan vorm Ironman 70.3 Rügen: „hab‘ Bock, ein Feuerwerk abzufackeln!“

Im dritten und letzten Teil der Sportsfreund Interviews vom Ironman 70.3 Rügen haben wir mit Triathlonprofi Johannes Moldan geplaudert. Johannes hat kürzlich erst den Ironman 70.3 Otepää (Estland) gewinnen können und will Sonntag nun am liebsten gleich nachlegen. Zumundist hat er Bock, wie er selbst sagt. Aber schaut euch das ganze Interview gern an.

Unter anderem sprechen wir über seine Einstellung zum Dasein als Triathlonprofi, sein Mentalcoach und was es mit dem Moldan-Kloster auf sich hat 😀

Viel Spaß 🙂

Gefällt Dir der Beitrag?
0

über

28 Jahre, Freigeist und sportbekloppt. Hat irgendwas mit Marketing studiert, um dann doch auf den journalistischen Zug aufspringen zu wollen. Passionierter Triathlet ist er auch noch. Seine Leidenschaft zum Sport und zum Kreativen lebt er jetzt bei Swimazing aus. Hier findest Du ab und an Texte über seine sportliche Reise zum Triathlon Olymp. Gut, da wird er nie hinkommen. Aber er bleibt dran und hat vor allem eins dabei: Spaß.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial