Blog Interview TRIATHLON Video

Interview mit Nils Frommhold: „Möglichst das Gaspedal voll durchdrücken!“

Nach dem Ötztaler ist vor neuen Triathlon Highlights. Für mich heißt das am Wochenende Strandräuber Ironman 70.3 auf Rügen. Zwar dieses Jahr nochmal als Zuschauer, dennoch irgendwie mittendrin. Relativ spontan habe ich mal versucht, ein paar Stimmen von den Profis einzufangen.

Immer für einen triathletischen Plausch zu haben ist etwa Nils Frommhold. Im Interview habe ich ihn zu einem Details aus seinem neuen „Paincave“ gefragt. Außerdem erzählt er über den Nutzen des fünfwöchigen Höhentrainingslagers in St. Moritz im August. Natürlich darf so kurz vor der WM auf Hawaii auch die obgligatoische Kona-Andeutung nicht fehlen…

 

Gefällt Dir der Beitrag?
0

über

28 Jahre, Freigeist und sportbekloppt. Hat irgendwas mit Marketing studiert, um dann doch auf den journalistischen Zug aufspringen zu wollen. Passionierter Triathlet ist er auch noch. Seine Leidenschaft zum Sport und zum Kreativen lebt er jetzt bei Swimazing aus. Hier findest Du ab und an Texte über seine sportliche Reise zum Triathlon Olymp. Gut, da wird er nie hinkommen. Aber er bleibt dran und hat vor allem eins dabei: Spaß.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial