Testberichte TRAINING

2 kabellose Bluetooth Kopfhörer im Test – einer überzeugt!

Das ist eine Farce! Wenn Du schon mal mit klassischen Kabel-Ohrhörern Sport gemacht hast, weißt Du genau was ich meine: Völlig nervig. Ständig holst Du sie total „verkabelt“ aus der Sporttasche. Sorry. Der Wortwitz lag grad auf dem Präsentierteller 😀

M1 vs Attitude

Kabel ist so 20. Jahrhundert!

Wie dem auch so. Danach wird es nicht besser. Nachdem Du das Kabel irgendwie unter dein Sportshirt gefummelt hast geht der Kampf weiter. Du gegen das Kabel. Und es gewinnt immer! Ständig bleibst Du irgendwo hängen, musst es neu ausrichten. Ganz zu schweigen vom Desaster beim Joggen. Dem wollte ich diese Saison ein Ende bereiten und schaute mich nach kabellosen Alternativen um. Durch den Tipp eines Sportskollegen kam ich auf MIIEGO. Und wie es der Zufall so will, klopfte kurze Zeit später ein weiteres Unternehmen an meiner „Email-Tür“. Schätze das ist dieses Influencer-Dasein von dem alle reden. Auf jedem Fall war und bin ich sehr dankbar für die doppelte Ladung an Bluetooth-Kopfhörer!

Im direkten Duell kam es nun also zwischen dem „M1“ von MIIEGO und dem „Attitude“ von Cellularline. Letzteres sagte mir bis dato nichts. Aber das Produkt klang vielversprechend. Hierbei handelt es sich quasi um zwei „Ohrknöpfe“ wenn man so will. Die steckt man sich einfach in die Ohrmuschel. Super easy, hält auch und sehr dezent. Im direkten Vergleich zum M1 mein Punktsieger hier, weil das Verbindungskabel beim M1 jetzt nicht soooo geil ausschaut. Vor allem nicht, wenn man den eigentlich funktionellen Gummi am Band zuzieht. Dadurch liegt das Kabel enger am Kopf und die Ohrhörer halten besser. Sieht aber auch irgendwie kacke aus. Sorry, meine Meinung!

 

Butter bei die Fische: Funktioniert die kabellose Verbindung?

Design schön und gut – letztlich überragt ein Kriterium alle anderen: Die Funktionsweise. Und diese sollte möglichst einwandfrei gegeben sein, oder?

Die M1 punkten hier souverän! Während der 4-monatigen Testphase fiel das Gerät nicht einmal aus, hakte nicht oder hatte sonst irgendwelche Probleme mit der Verbindung zum Handy (Android). Egal ob beim Krafttraining oder beim Joggen. Das gefällt! Und offen gesagt ist genau das eigentlich ein Must have!

Der Attitude verliert hier massiv an Boden! Zwar klappte das Verbinden mit dem Handy via Bluetooth stets einwandfrei, jedoch setze das Signal  immer mal wieder aus. Vor allem dann, wenn ich joggen war und das Handy währenddessen in der Hand hielt. Das nervt und macht dann keinen Spaß! Ich habe die Attitude nach ein paar Testläufen dann nicht mehr zum Joggen benutzt. Sehr schade und für meine ursprüngliche Intention – ab und an beim Laufen einen Podcast oder Mucke hören zu können – DAS K.O. Kriterium.  Das Feature – beim Attitude entweder beide oder nur ein Ohrstöpsel zu benutzen – ist eigentlich perfekt, gerade für Rad- und Laufeinheiten. Wäre da nur nicht die Praxisuntauglichkeit. Schade…

Und sonst so? M1 > Attitude!

Dass das hier kein klassischer Testbericht ist, kriegst Du ja schon mit. Wenn es Dir um schöne Unboxingbilder und 1 zu 1 Auflistungen der dazugehörigen Pressemitteilungen geht, wirst Du sicher woanders im WWW  fündig.

Zwei weitere wichtige Feature sind die Akkukapazität und die Soundqualität. Und auch hier gewinnt zweimal der M1! Auch wenn der Sound des Attitude relativ viel Bass drin hat, klingt der M1 einfach runder, klarer und gibt Dir ein kompletteren Sound. Als Laie kann ich es nicht besser beschreiben. Beim Attitude hast Du auch stets ein latentes Grundrauschen dabei, was zwar während der Musik nicht mehr zu hören ist, es sagt aber schon etwas über die Qualität aus.

Auch von der Akkulaufzeit favorisiere ich den M1. Die angegebenen 8 Stunden bei MIIEGO kann ich in etwa bestätigen. Hingegen machte der Attitude schon nach 3-4 Trainingssessions a 45-60 Minuten schlapp.

Aktuell kostet der M1 99€ UVP, der Attitude um die 70-80€. Bei vielen Shops ist er aktuell nicht mehr erhältlich. Bin ich für das Testmodell von Cellularline dankbar? Auf jeden Fall! Aber leider konnte das Produkt in der Gesamtheit nicht überzeugen. Ich würde Dir demnach zu MIIEGO und dem M1 raten. Vom Preis-Leistungsverhältnis top!

Hier kannst Du den M1 auch auf Amazon kaufen.

***

Gefällt Dir der Beitrag?
0

über

28 Jahre, Freigeist, sportaffin, der irgendwas mit Marketing studiert hat, um nun doch auf den journalistischen Zug aufspringen zu wollen. Passionierter Triathlet ist er auch noch. Auf dem Sportsfreund Blog bloggt Sören rund um den Triathlonkosmos, philosophiert (mit anderen) über Trainingsstuff- und Lifestyle. Das Wichtigste: Hauptsache Du hast Spaß bei dem was Du tust.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial